Herren
Neuzugang / Kartenpreise


Jahn erster Neuzugang
Netzschkauer Center verstärkt Bundesliga-Wasserballer / Kartenpreise stehen fest
 
(prg) Die Vorbereitungen der Bundesliga-Wasserballer des Schwimmvereins Weiden nehmen langsam Konturen an. Wie zum Wochenende bekannt wurde wird Andreas Jahn vom sächsischen Oberligisten TSV Nema Netzschkau den SV Weiden in der zweithöchsten deutschen Spielklasse verstärken. Ebenso stellten die Verantwortlichen die Kartenpreise für die Zweitliga-Saison 2005/2006 vor.
 
Der 23jährige Jahn konnte sich bei einem Probetraining in Weiden empfehlen und passte den SV-Verantwortlichen sofort ins Konzept. Als ehemaliger Teamkamerad vom letztjährigen Neuzugang Rico Horlbeck passt Jahn nicht nur in die junge Altersstruktur des SVW, ebenso überzeugte er SV-Coach Irek Luczak mit seinen spielerischen Fähigkeiten. Mit seinem Heimverein TSV Nema Netzschkau holte der auszubildende Schwimmmeister in der vergangenen Saison in der Oberliga Sachsen den vierten Platz und konnte sich als drittbester Torschütze der Liga behaupten.
 
Bei den Kartenpreisen für die neue Saison versuchte die Organisation den Geldbeutel der Zuschauer so sehr wie möglich zu schonen. So haben Kinder bis 13 Jahre freien Eintritt zu allen Zweitliga- und Pokalbegegnungen. Jugendliche (bis 18 Jahre) zahlen nur schlappe 1,50€ und Erwachsene nur 2,50€ für das Spektakel 2. Bundesliga. Eine besonders günstige Variante stellen die Jahreskarten der SV-Wasserballer dar. Für gerade einmal 15€ können Jugendliche die Dauerkarte kaufen, Erwachsene zahlen 20€. Die Jahreskarten gelten für alle elf Zweitligaheimspiele und die Pokalbegegnungen des SV Weiden in der Saison 2005/2006.
Zu kaufen gibt es die Jahreskarten ab November bei jeden Heimspiel oder telefonisch unter 0961/35873 oder per Email an mibluczak@aol.de. Wasserballer des SV Weiden haben natürlich freien Eintritt.
 
Wie schon verkündet wird es wohl nur noch einen weiteren Neuzugang beim SVW geben. Derzeit laufen einige Verhandlungen mit einem tschechischen Verein. Der Spielplan steht noch nicht fest, auf den 5. November ist jedoch der erste Spieltag angesetzt. Ob Weiden sich auf ein Heimspiel freuen darf oder der SVW erst reisen muss, klärt sich am 03./04. September bei der Bundesligatagung in Düsseldorf.
Am Samstag stieg in Frauenricht noch eine mannschaftsinterne Abschluss- und Aufstiegsfeier, ehe die SV-Wasserballer erst einmal eine Pause vergönnt bekommen. Das Auftakttraining steigt am 30. August im Schätzlerbad wenn sich die Spieler dann täglich für das Unternehmen 2. Bundesliga vorbereiten.
 
Bild: privat

Thomas Aigner (l.) und Alex Schäfer (r.): Auch bei der Aufstiegsfeier ein starkes Duo


zurück