Herrenmannschaft / A-Jugend
Regionalliga Süd - Weiden gegen Würzburg am Sonntag um 11.30 Uhr in der WTW

Bayerische Meisterschaft Jugend A - Weiden gegen Augsburg am Samstagabend um 18.30 Uhr in der WTW


Wasserballer des Schwimmvereines vor dem 2. Spieltag in der Regionalliga-Süd.

A-Jugend Mannschaft spielt das erste Saisonspiel.

 

(prg) Auch im zweiten Regionalligaspiel der neuen Saison können die Wasserballer des Schwimmvereines das Heimrecht genießen. Die Bundesligareserve des SV Würzburg 05 gastiert am Sonntag in der Thermenwelt. Nach dem gelungenen Start vergangenen Samstag gegen WV Darmstadt (14:8) mit einer dezimierten Mannschaft, kann der Trainer Irek Luczak wahrscheinlich auf seinen fast kompletten Kader zurückgreifen. Nur noch der langverletzte Florian Bronold und Florian Dachauer, der sich im Schwimmwettkampf befindet, werden nicht zur Verfügung stehen. 

  Mit dem SVW05 ist in der neuen Saison wohl wieder verstärkt zu rechnen. Nach dem Vize-Titel im Jahr 2003 vollzog der Altmeister aus der Domstadt in der vergangenen Spielzeit eine radikale Verjüngung, trat fast ausschließlich mit seiner starken B-Jugend-Mannschaft an. Diese ist inzwischen in der Lage jede Mannschaft in der Liga zu schlagen und sich in der Tabelle wieder weiter oben festzusetzen. Es ist noch nicht sicher, ob die Würzburger auch in dieser Saison ausschließlich mit den Youngstars auftreten. Sicher ist jedoch, dass dieses Team den Weidenern so einiges abverlangen und keine Rolle eines Punktelieferantes spielen wird. Es wird sicherlich zu einer interessanten Begegnung kommen, nachdem beide Mannschaften ein schnelles Wasserballspiel zu spielen pflegen. Außerdem spielt immer eine große Portion von Regionalkonkurrenz und Prestige eine enorme Rolle bei den Begegnungen zwischen den Vereinen. Der Heimvorteil könnte mit zahlreichen Zuschauern sogar die Partie mitentscheiden, das Weidener Team hofft auf seine Fans. Der Anpfiff ist am Sonntag um 11,30 Uhr in der WTW, der Eintritt ist frei.

 

Die erweiterte Mannschaftsaufstellung: 

Florian Modl und Daniel Werner im Tor,

Thomas Aigner, Simon Fijalkowski, Daniel Ohainski, Dominik Fries, Paul Kosiba, Hans-Christoph Aigner, Rico Horlbeck, Serkan Dogdu, Christian Meßner, Björn Koloseike, Alex Schäfer, Sven Luczak und Patrick Stein

Trainer: Irek Luczak

 

Ein Tag davor können auch die A-Jugendliche ihre Saisonpremiere feiern.

Am Samstag empfängt der amtierende Bronzemedaillengewinner der letzten Deutschen Meisterschaft dieser Jahrgangsklasse, den ambitionierten Schwimmverein Augsburg.

Im ersten Spiel der Bayerischen Meisterschaft 2005 müssen die Oberpfälzer auf die Nachwuchsspieler, die mit ihrer C-Jugend Mannschaft die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft in Uerdingen bestreiten, verzichten. Außerdem abgespeckt, nach dem Wechsel von Bartek Luczak nach Bayer Uerdingen, Rücktritt des Torhüters Christopher Klein und Krankheit des nächsten Torwartes Enis Bayik, muss das Team neu sortieren, für den Trainer allerdings ist dieses Spiel eine gute Gelegenheit dazu.

Das erklärte Saisonziel, die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft mit dieser Mannschaft zu spielen wird sicherlich nicht einfach zu erreichen. Die Voraussetzungen dafür müssen schon in der Bayerischen und dann in der Süddeutschen Meisterschaft geschaffen werden. Der erste Schritt kann schon am Samstag getan werden, auch wenn die Mannschaft nicht komplett ist. Nachdem sich das Augsburger Team in der letzten Zeit sehr gut entwickelt hat, kann es auch hier zu einer spannenden Begegnung kommen. Der Vorteil auf der Seite der Oberpfälzer, der Augsburger Björn Koloseike spielt auch in dieser Saison für den SV Weiden.

Spielbeginn ist am Samstag um 18,30 Uhr in der WTW.

 

Das Weidener Team:

Julian Reiß im Tor,

Patrick Stein, Simon Fijalkowski, Michael Wild, Daniel Ohaiski, Dominik Fries, Sven Luczak, Andreas Heil, Christian Meßner und Björn Koloseike