Jugend B
Zwischenrunde der deutschen Meisterschaft 2004
23./24.10. in Berlin


Weiteres Aus der SV Wasserball Jugend
Jugend B scheidet in der Zwischenrunde aus

(zak) Nachdem sich die A-Jugend sich für die Endrunde nächstes Wochenende qualifiziert hat schied die Jugend B am letzten Wochenende in Berlin aus. Zusammen mit der D-Jugend ist das schon das zweite Zwischenrundenaus in dieser Saison. Obwohl dieselbe Mannschaft letztes Jahr in der Endrunde der Deutschen Meisterschaft den vierten Platz erreicht hatte, konnte sie dieses Jahr nur den dritten Platz in der Zwischenrunde erreichen. Trotzdem gehört der SV in dieser Altersklasse nun zu den besten 12 Mannschaften in Deutschland.

Im ersten Spiel des Turniers siegte der Ausrichter Wf Spandau klar gegen ASC Duisburg.
Im zweiten Spiel stand dann der SV Weiden seinem Erzrivalen Würzburg gegenüber. Allerdings konnten die Weidener gegen den Titelverteidiger nicht sonderlich viel ausrichten und so ging Würzburg gleich im ersten Viertel mit 2:7 in Führung. Das zweite Viertel lief um einiges besser und so verlor es der SV Weiden nur mit 4:5. Allerdings konnten die Würzburger auch die letzten zwei Viertel klar für sich entscheiden und so kam es dann zu einem Endstand von 8:21.


Im ersten Spiel des nächsten Tages ging der SV Weiden gegen die Heimmannschaft Wf Spandau ins Wasser. Durch einen schlechten Start der Weidener verloren sie das erste Viertel mit 3:0. Durch eine sichtbare Steigerung konnte der SV im zweiten wie im dritten Spielabschnitt ein unentschieden erzielen. Durch mangelnde Kraft konnten die Berliner allerdings im letzten Viertel auf 10:5 davonziehen. Insgesamt wurde das Match durch schlechtes Zweikampfverhalten und Unkonzentriertheiten in der Abwehr der Weidener entschieden und hätte ohne die häufigen, leichtsinnigen Abwehrfehler anders ausgehen  können.

Das Spiel im Anschluss gewann der SV Würzburg ohne Probleme gegen den ASC Duisburg.
Das letzte Gegner der Mannschaft aus Weiden war der ASC Duisburg. Gleich zu Beginn zog der SV auf 1:3 davon. Auch das zweite Viertel entschied das Team um Trainer Irek Luczak mit 1:2 für sich. Im dritten Spielabschnitt vergaben die Weidener dann allerdings viele Chancen, welche die Duisburger auf der anderen Seite verwandelten und somit vor dem letzten Viertel sogar mit 7:6 vorne lagen. Durch den letzten Spielabschnitt konnten die Weidener doch noch mit 8:9 gewinnen und kamen so gegen den eigentlich eher schwachen Gegner noch einmal mit einem blauen Auge davon.
Im Finale standen sich Spandau und Würzburg gegenüber. Auch in diesem Spiel siegte die Würzburger und wurden somit Turniersieger.

Die Mannschaft: Bayik Enis (im Tor), Stein Patrick (2 Tore), Fijalkowski Simon (7), Kick Thomas (1), Heil Andreas, Bronold Klaus (3), Luczak Simon (2), Luczak Bartek (3) und Meßner Christian (4)
Trainer: Luczak Irek
Betreuer: Horlbeck Rico

Abschlusstabelle:

Mannschaft

Punkte

1. SV Würzburg 05

6

2. Wf Spandau

4

3. SV Weiden            

2

4. ASC Duisburg

0