Jugend D
Vorrunde der deutschen Meisterschaft
02./03.10. in Hannover


Jugend D erfolgreich in die Zwischenrunde
U15 des SV Weiden erreicht den 2. Platz in der Vorrunde

 (zak) Nachdem die Jugend C des SV Weiden Wasserballs die deutsche Zwischenrunde erreichen konnte machte es ihnen die Jugend D nach und erreichte letztes Wochenende in der Vorrunde in Hannover den 2. Platz. Es ist übrigens das erste mal, dass in dieser Altersklasse die deutsche Meisterschaft ausgetragen wird. Gespielt wurde vier mal sieben Minuten, was für Spieler dieses Alters ungewöhnlich war. Hinzu kam, dass die Spiele von nur einem Schiedsrichter geleitet wurden.

Im ersten Spiel ging’s gegen den WF Brandenburg ins Wasser. Im ersten eher ruhigen Viertel konnte der SV Weiden nur ein Tor erzielen. Mitte des nächsten Spielabschnittes erhöhten die Weidner dann aber auf 1:3 und führten am Ende mit 5:2. Im dritten Viertel zogen sie dann bis auf 7:3 davon und konnten die Führung Anfang des vierten Viertels sogar noch auf 9:3 ausbauen. Als das Spiel  mit 10:6 endete war die erste Aufregung vorbei und die Spieler fuhren erschöpft und erleichtert in ihre Unterkunft, um am nächsten Tag für das Spiel gegen den Gastgeber FS Hannover fit zu sein.

Mit Siegerwartungen trat die U 13 um Trainer Siegmund Luczak dann am Sonntag gegen die Heimmannschaft aus Hannover an. Das erste Viertel lief so gut wie erwartet und endete mit einer 0:4 Führung der weidener  Mannschaft. Anfang des vierten Viertels stand es 4:10 und Weiden erhöhte bis zum Ende des Spiels sogar noch auf 5:13.

Im Spitzenspiel trafen die Weidner auf  den erstplatzierten des wasserballstarken Westens ,den SV Brambauer. Nach einem knappen ersten Spielabschnitt lag die Mannschaft aus Weiden mit 2:3 vorn. Als dann jedoch die Spielhärte zunahm, konnte der SV Weiden ihre taktische Linie nicht mehr halten und verlor das 2. Viertel mit 4:0. Auch im 3. Spielabschnitt lief es nicht besser für die Jungs aus Weiden. Am Ende des Spiels stand es 4:13 für den Brambauer SV. Trotz dieser Niederlage war Trainer Siegmund Luczak und Betreuer Helmut Roßmann mit der Mannschaft sehr zufrieden.

Da die Stimmung der D-Jugendlichen sehr gut ist, blicken sie mit viel Optimismus zur  Zwischenrunde hin, die von 16 bis 17 Oktober in Hildesheim stattfindet.

 

Die Mannschaft: Glass Markus (im Tor), Trottmann Michael , Ingel Thomas (4), Ohainski Markus (11),

                           Groz Hermann (2), Hammer Stephan (2), Müller Kilian (1), Roßmann Michael (2),

                           Roßmann Sebastian (1),Kellner Johannes(5), Schneider Stephan, Weidhas Philip,

                           Konrad Thomas

 

Abschlusstabelle:

Mannschaft

Punkte

1.SV Brambauer     

6

2.SV Weiden               

4

3.WF Brandenburg            

2

4.FS Hannover       

0